Metabolische Effekte der Massage

Massage ist eine aktuelle und mechanischen Reiz, welches auf der Haut und den Strukturen, die sie schützt.
Die mechanische Wirkung der Massage in die Muskeln, Gelenken, Sehnen oder Bändern, die schwer durch die Haut zugreifen übertragen.
Die Wirkung der Massage kann das behandelte Gewebe oder im Reflex auf andere Gewebe mit dem ersten und sogar systemische Wirkungen verbunden beeinflussen.

manos

Systemische Wirkungen

Verminderte Blutdruck
Erhöhte Harnausscheidung
Temperaturregelung
Fördert den StoffwechselFette und Kohlenhydrate
Favors Flüssigkeitsreabsorption und Ödeme
Erhöht die lokale Durchblutung

Auf der Ebene der verschiedenen Strukturen hat die folgenden Wirkungen:

Auswirkungen auf die Haut
Es pflegt und strafft das Hautgewebe
Wir können Stimulierung oder Sedierung ausüben
Beschleunigt das Funktionieren der Drüsen
Löst Verklebungen

Wirkung auf den Kreislauf
Erhöht die Herztätigkeit
Die Anzahl der Zellen
Erhöht die lymphatischen und venösen Kreislauf
Erhöht die Entfernung von Substanzen ausrückgängig gemacht


Auswirkungen auf das Nervensystem
Erhöht oder verringert die Leitfähigkeit

Wirkungen auf die Muskulatur
Fettoxidation erhöht sich durch Temperaturanstieg
Drena Einlagen Milchsäure und Kohlensäure (CO2)
Reguliert den Ton und die Kontraktilität
Verzögert den Beginn der Atrophie
Kampf Hypertonie und Spastik

Sie müssen die Richtung der Muskelfasern und venösen Kreislauf zu folgen.


Tief
  Beruhigende Langsam →
Oberflächlich

Rhythmus und Geschwindigkeit

Tief
Anregende Schnelle →
Oberflächlich


    

Effekte nach Rhythmen und Geschwindigkeiten

Schnell und tief
• Erhöht den Stoffwechsel
• Erhöhung des Muskeltonus
• Entfernt Fettablagerungen

Schnell und flach
• Steigert die Durchblutung
• Erhöht die Nervenstimulation
• Kurzfristig: periphere Vasodilatation
• Lange Lebensdauer: Entlastung der tiefen Gefäße

Langsam und tief
• Verbesserte trofismo
• Fördert die Nährstoffaufnahme
• Fördert die Beseitigung von Abfallstoffen

Langsam und flach
• Verbessert die Oberflächenzirkulation
• Stimuliert Hautnervenenden

 


Toni Ramon i Boixaderas
Physiotherapeut und Osteoptata
Masters in Tierphysiotherapie
Professor für Veterinärmedizin Physiotherapie an der Universität von Girona
Master Teacher Physiotherapie Pferd Universitat Autónoma de Barcelona

ortocanis.com