Druckgeschwüre (Ulcera) bei Hunden

Ulcer in dogEin Ulcus (Mehrzahl Ulcera), auch bekannt als Druck- oder Liegegeschwür, ist eine Wunde, die auf und unter der Haut entsteht, wenn der Hund zu lange auf einem Körperteil liegt, ohne sich zu bewegen. Die Reibung und der konstante Druck stellen von außen eine hohe Belastung für die Haut da, aber auch von innen besteht die Gefahr auf eine Unterversorgung des Gewebes durch die Abschnürung der Blutzufuhr. Je länger diese abgeschnitten ist, desto größer kann der Schaden sein und es können sogar Muskel- und Knochengewebe absterben. Wenn das tote Gewebe abgestoßen wird, formen sich die Ulcera. Durch diese Wunden können leicht Bakterien eindringen, die zu schweren Infektionen führen können.

Diese Probleme treten vor allem in paralysierten oder (teilweise) gelähmten Tieren auf.

Decubitus ulcers

Die häufigsten Bereiche, die von Ulcera betroffen sind, sind meist hervorstehende knöcherne Strukturen mit wenig Unterhautgewebe wie z.B. Hüfte, Schultern, Knie, Ellbogen und Augenhöhlen.

Es gibt viele Faktoren, die zur Bildung von Liegegeschwüren beitragen und eingedämmt werden können:

Inaktivität

TENS Pack for dogsDie wichtigste Maßnahme, um Liegegeschwüre bei Tieren, die sich nicht selber bewegen können, zu vermeiden, ist alle 2 bis 3 Stunden ihre Position zu verändern.

Außer, wenn vom Tierarzt anders angeordnet, sollte sich der Hund immer so viel wie möglich bewegen oder passiv bewegt werden. Wenn er sich nicht mehr aus eigener Kraft bewegen kann, sollten wir ihn mehrmals täglich unterstützen. Neben der Vermeidung von Ulcera, führt dies zu Stimulation seiner Muskulatur und Nerven. Dies ist auch für die Rehabilitation, die mentale Gesundheit und die Verdauung sehr wichtig. Ebenfalls können so Muskel- und Knochenschmerzen, die durch Nichtbenutzung entstehen, vermieden werden.

Das Gewebe mit Massagen und Elektrostimulation zu aktivieren, kann sehr hilfreich sein, um Muskeln zu stärken und Schmerzen zu verringern.

Es können ebenfalls passive Bewegungsübungen verwendet werden, um die Flexibilität und Funktionalität der Gelenke zu erhalten.

Ein Rollstuhl kann besonders für Tiere, die unter gelähmten Hinterbeinen leiden, sehr nützlich sein, um ihm seine Mobilität wiederzugeben. Hierdurch kann dem Großteil der Probleme, die durch Inaktivität entstehen, entgegengewirkt werden.

Entzündungen durch Urin oder andere Körperflüssigkeiten

Eine tägliche Reinigung ist unabdingbar, um Druckgeschwülste zu vermeiden, da Feuchtigkeit und dreckiger Untergrund eine Infektion begünstigen. Gereizte Stellen, die sich zu Wunden entwickeln könnten, gehören ebenfalls versorgt und desinfiziert.

AlterOrthopedic bed

Ältere Tiere haben eine höhere Wahrscheinlichkeit Ulcera zu entwickeln, da ihre Haut weniger Flexibilität aufweist und sie einen geringeren Bewegungsdrang haben. Hier können orthopädische Hundebetten mit der richtigen Härte helfen.

Unterernährung

Eine unausgewogene Diät oder Mangelernährung kann sich negativ auf die Regeneration und Wundheilung auswirken und den allgemeine Knochen- und Muskelzustand verschlechtern, was beides zur Bildung von Ulcera beiträgt.

Übergewicht

Übergewicht erhöht nicht nur das Gewicht, dass auf die Haut drückt, sondern fördert auch Entzündungsreaktionen, was häufig die Symptome der Ulcera verschlimmert. Weiterhin begünstigt Übergewicht meist auch die Bildung weiterer Krankheiten.

Schlechtes HundebettAnti-bedsore bed

Das Hundebett ist ein äußert wichtiger Punkt, um Liegegeschwüre zu vermeiden. Das Bett sollte weder zu weich noch zu hart sein, sondern sich der Form des Tieres anpassen.

Leishmaniose

Hunde mit dieser Krankheit haben ein höheres Risiko, Geschwüre zu bilden, da ihr Immunsystem und ihre Wundheilung gestört sind. Hier kann also schon minimale Reibung zur Bildung von Ulcera führen.

Diabetes

Diese Erkrankung kann Ulcera verschlimmern oder sogar ihr Auslöser sein, da Diabetes Blutgefäße, Nerven und Haut betrifft. Leidet Ihr Hund an Diabetes, sollten Sie die Therapie immer mit Ihrem Tierarzt absprechen.

Wheelchair for dogs

Laura Perez - Tierärztin

ortocanis.com