4.7
( On 5 )

Lolos Fall. Ein Hund mit einem Bandscheibenvorfall

Perro con herna discal en silla de ruedas

Zwei Bandscheibenvorfälle haben Lolo nicht daran gehindert, sich vorwärts zu bewegen. Bleiben Sie trotz Ihrer Behinderung buchstäblich in Bewegung. Vor einem Monat hörte Lolo, diese freundliche 7-jährige Bulldogge mit einem Gewicht von etwa 17 kg, auf, seine Hinterbeine zu bewegen. Niemand sah ihn fallen oder so etwas. Nur eines Tages stand er nicht auf und die Besitzer stellten fest, dass er nicht auf den Beinen war.


resonancia megnética hernia discalSie gingen sofort zum Tierarzt und er diagnostizierte einen Bandscheibenvorfall.

Bei dieser Pathologie kommt eine Bandscheibe zwischen zwei Wirbelkörpern fehl am Platz, geht nach oben und drückt auf das Rückenmark. Darüber hinaus entsteht in der Umgebung eine große Entzündung. Beides führt zu einer Verletzung der Spinalnerven. Die Symptome können von einfachen Schmerzen bis hin zu vollständiger Lähmung reichen. Abhängig von der betroffenen Markstrecke variieren die Folgen für das Tier.

In unserem Bereich "Lesungen" finden Sie weitere Informationen zumBandscheibenvorfallund seinBehandlung.

Es gab nur eine Möglichkeit ohne Garantie, es zu betreiben, und sie zögerten nicht, es zu versuchen. Selbst innerhalb von 24 Stunden nach der Verletzung, einem Spielraum, in dem es Möglichkeiten zur Genesung gibt, und umgehend mit der Operation fortzufahren, konnte Lolo seine Beweglichkeit in seinen Beinen nicht wiedererlangen. Er kann sich auch nicht entlasten, deshalb muss er ihn dreimal am Tag "leeren".

Lolo war immer auf eine bestimmte Art und Weise gelaufen, wie seitwärts. Jetzt wird es sich weiter bewegen, aber wenn möglich noch spezieller. Nach einem Monat, in dem er sich praktisch nicht bewegen konnte, konnte er dorthin gehen, wo er wollte ... um Anzeichen anderer Hunde zu schnüffeln. Das ist Lolo mit ihrem neuen Rollstuhl: