Warum einen behinderten Hund adoptieren?

Sie sagen, dass Hunde die besten Freunde des Menschen sind, und sie haben wahrscheinlich Recht. Deshalb sollten wir bei der Suche nach Gesellschaft nicht auf das Äußere achten, sondern auf Emotionen, die in uns einziehen. Heute möchten wir Ihnen einige Gründe nennen, warum Sie einen behinderten Hund adoptieren sollten. Denn die Großen werden leider meist in Zwingern und Tierheimen vergessen.

Was es bedeutet, einen behinderten Hund zu adoptieren

Jedes Haustier braucht etwas Pflege. Zum Tierschutz gehört nicht nur die Verfügbarkeit von Wohnraum und Futter, sondern auch rassegerechte Spaziergänge, Zuwendung und Spiele.

Es muss gesagt werden, dass die Adoption eines behinderten Hundes eine große Verantwortung ist. Zusätzlich zu den gleichen Grundbedürfnissen jedes Hundes hat er andere spezifische. Und auch einige, wie die Wanderungen, werden bestimmte Besonderheiten haben.

adoptar a un perro discapacitado

Allerdings ist die Adoption eines behinderten Hundes eine Entscheidung, die sehr lohnend sein kann, vorausgesetzt, wir haben die Zeit und die finanziellen Ressourcen. Gerade wegen ihrer Einschränkungen neigen diese Tierarten dazu, dankbarer und anhänglicher zu sein als Gesunde.

Wir neigen dazu zu denken, dass Tiere nicht intelligent sind, aber es ist genau das Gegenteil. Sie haben die Fähigkeit, Liebe und Zuneigung wahrzunehmen und sind sich auch bewusst, wann sie eine Belastung sein können. Wenn Sie eine Geste der Solidarität haben und einen behinderten Hund adoptieren möchten, hinterlassen wir Ihnen einige Gründe, die Ihnen helfen werden, Ihre Entscheidung zu bekräftigen. Und wenn Sie noch nie darüber nachgedacht haben, ist es vielleicht eine Gelegenheit.

Gründe für die Adoption eines behinderten Hundes

Es gibt viele Gründe, einen behinderten Hund zu adoptieren. Hier hinterlassen wir Ihnen einige davon.

Sie haben das Recht auf ein menschenwürdiges Leben

Niemand wird gerne kompliziert, aber es stimmt, dass wir unter Menschen eine größere Toleranz haben. Hunde oder Tiere im Allgemeinen haben jedoch niemanden, der für sie spricht, daher neigen sie dazu, die großen Vergessenen der Gesellschaft zu sein.

Indem wir einen behinderten Hund adoptieren, geben wir ihm eine Chance, die er wahrscheinlich in seinem Leben nicht gehabt hätte. Viele von ihnen werden, wenn sie den Zwinger erreichen, schnell eingeschläfert. Wenn sie in Notunterkünften leben, sehen sie, obwohl sie betreut werden, möglicherweise nicht alle ihre Bedürfnisse erfüllt, da die Ressourcen in diesen Zentren knapp sind. Wenn Sie einen dieser Hunde zu Hause haben, fühlen sich sowohl der Adoptierende als auch das Tier wohl.

Sie werden uns sehr lieben

Einer der Gründe, warum wir Haustiere haben, ist genau das, um uns begleitet zu fühlen. Daher ist die Adoption eines behinderten Hundes eine gute Idee. Sie werden alles wissen, was du für sie tust, und werden dir all die Liebe geben, die sie in sich tragen.

Es gibt viele Produkte, die uns dabei helfen

Derzeit finden wir viele Produkte auf dem Markt, die das Leben dieser Tiere verbessern sollen. Beispielsweise haben die Gurte unterschiedliche Designs, die an Mobilitätsprobleme, Behinderungen oder Lähmungen angepasst sind. Dank ihnen wird das Gehen oder jede Bewegung viel einfacher. Es ist sogar möglich, Rollstühle für Hunde zu finden.

Die Adoption eines behinderten Hundes ist Herausforderung und Verantwortung zugleich. Aber wenn Sie sich in der Lage sehen, sie zu akzeptieren, zögern Sie nicht. Sie werden es Ihnen mehr als alle anderen danken.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


+ 9 = 12